Beate Meier verabschiedet

Archivarin schied nach 43 Jahren aus den Diensten der Stadtverwaltung Mechernich Mechernich – In einer kleinen Feierstunde im Ratssaal verabschiedeten Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Dezernent Ralf Claßen und die Personalratsvorsitzende Sabine Floß die langjährige Stadtarchivarin Beate Meier (63). Gleichzeitig begrüßten sie ihren Nachfolger Stephan Meyer (41). Ralf Claßen sagte, Beate Meier sei ein halbes Jahr nach ihm 1978 in die…

Weiterlesen

Stadtarchiv „Meier & Meyer“

Von Norbert Leduc und Kaspar Reck aufgebaut, von Beate Meier fast 35 Jahre geführt und ins Elektronikzeitalter gebracht, geht das Archiv der Stadt Mechernich jetzt in die Hände des Historikers Stephan Meyer über – Über 800 laufende Meter mit über 10.000 Aktenordern, dazu eine Menge Bücher, Festschriften, Fotos, Landkarten, Pläne und auch handfeste Exponate Mechernich – Wachablösung im Stadtarchiv Mechernich:…

Weiterlesen

Schätze aus dem Stadtarchiv

50 Jahre „Mechernicher Bürgerbrief“: Stadtarchivarin Beate Meier hütet Relikte der Stadtgeschichte aus Jahrhunderten Mechernich – Am 11. April 1969 erschien der erste „Mechernicher Bürgerbrief“ – pünktlich zur ersten kommunalen Neugliederung mit der Fusion zu den damaligen Großgemeinden Mechernich und Veytal, die drei Jahre später, 1972 zu einem kommunalen Gebilde verwoben wurden. Es kam „zusammen, was strukturell und mentalitätsmäßig schon immer…

Weiterlesen

Stadtarchiv nutzt Roggendorfer Turnhalle

Verbliebene Flüchtlinge in der Peterheide und in der Elisabethhütte einquartiert – Raumnot im Rathaus Mechernich – Knapp zwei Jahre lang waren in der Turnhalle in Roggendorf bis zu 48 Flüchtlinge untergebracht, nun sieht das Gebäude einer neuen Nutzung entgegen. Nach dem Umzug von zuletzt 27 Flüchtlingen, die bereits je zur Hälfte ihre neuen Unterkünfte in der Peterheide und in der…

Weiterlesen