Aktuelles

Osterfeuer vorher umschichten

Amphibien, Vögel, Insekten und Kleinsäuger wären sonst in Lebensgefahr – Ordnungsamt erinnert an rechtliche Voraussetzungen für Brauchtumsfeuer Mechernich – Osterfeuer sind in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag erlaubt. Allerdings sollte man die über den Winter angesammelten Holz- und Reisighaufen vor dem Anzünden umschichten, damit darin befindliche Tiere – Insekten, Amphibien, Vögel – vorher entweichen können. Darauf macht die auch…

Weiterlesen

Osterfeuer – was ist erlaubt?

Was darf verbrannt werden? Und warum muss der Haufen vorher umgeschichtet werden? Naturschutzbehörde und Abfallberatung informieren – Für Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen sind Veranstalter verantwortlich – Bei Missachtung drohen Bußgelder Mechernich – Hierzulande werden wieder zahlreiche Osterfeuer entfacht, um endgültig den Winter zu vertreiben. So schön dieser Brauch auch ist: Es gibt klare Regeln, was erlaubt ist und was nicht,…

Weiterlesen

Osterfeuer: Holz vorher umschichten

Gehölzhaufen bieten zahlreichen Tieren Unterschlupf – Holz und Reisig erst einmal umschichten, bevor das Feuer entzündet wird Eifel/Kreis Euskirchen – Um den Winter endgültig zu vertreiben werden in der Eifel traditionell die Osterfeuer entzündet. Doch Vorsicht ist geboten: Die Holz- und Reisighaufen dienen manchen Tieren als Versteck. Deshalb sollten die Gehölzhaufen vor dem Entfachen des Osterfeuers am besten noch einmal…

Weiterlesen