Stolzer auf die Heimat…

Hellenthaler Journalist Ralf Sondermann gibt neues Eifelmagazin heraus mit Beiträgen auch aus der Stadt Mechernich Mechernich/Eifel – Der Hellenthaler Journalist Ralph Sondermann hat mit „Eifel leben & erleben“ ein neues Heimatmagazin herausgebracht, zu dessen neuesten Nummer mit dem Schwerpunktthema „Deine Wege durch die Eifel“ auch die Mechernicher David Dreimüller (Weyer), Pete Bauchwitz (Wachendorf) und Manni Lang (Bleibuir) Beiträge geleistet haben…

Weiterlesen

„Heimat“ unterstützt in Schieflage

Von der Corona-Pandemie betroffene Vereine oder Verbände können einen einmaligen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro beantragen – Anträge müssen bis 31. Juli bei der Bezirksregierung eingereicht sein Mechernich/NRW – Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein Sonderprogramm „Heimat“ zur Unterstützung von Vereinen und Verbänden während der Corona-Lage aufgelegt. Darauf weist die Stadt Mechernich hin. Vereine oder Verbände, denen aufgrund der Pandemie…

Weiterlesen

Land unterstützt gebeutelte Vereine

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von Corona-Pandemie betroffene Vereine können Zuschuss bis zu 15.000 Euro erhalten Mechernich/Kall – Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat das Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ zur Unterstützung von Vereinen und Verbänden während der Corona-Lage aufgelegt. Auch gemeinnützige Vereine oder Organisationen aus Mechernich und Kall, die im Sinne ihrer satzungsgemäßen Aktivitäten den Bereichen Heimat,…

Weiterlesen

Markantes aus Schleiden und Umgebung

Bürgerstiftung gibt ein Kindermalbuch heraus – Der in Urft lebende Journalist und Künstler Bernd Kehren zeichnete Gebäude und Ansichten, die den „Pänz“ ihre Heimat nahebringen – Anreiz geschaffen, die Umgebung zu erkunden und sich mit Geschichte und Geographie zu beschäftigen Schleiden/Urft – Die Bürgerstiftung Schleiden hat ein Malbuch für kleine Heimatentdecker herausgebracht. Zeichner ist der in Urft lebende, frühere Rundschau-Redakteur…

Weiterlesen

Bruskes Erinnerungen

Auch am Bleiberg in Mechernich und Kall bekannter Berufsschul-Religionslehrer und Naturfreund: Alfred Bruske (87) veröffentlicht im Eigenverlag seine beeindruckenden Lebenserinnerungen von Flucht und Vertreibung und der selbst mit zupackenden Findung einer neuen Heimat im Kreis Euskirchen in dritter Auflage Kreis Euskirchen/Eifel – Eine russische Handgranate beendet das Leben der zwei jungen deutschen Soldaten, fast Kinder, die sich in einem Keller…

Weiterlesen

Mahnmal der Humanität

Alfred Bruske (86) veröffentlicht im Weilerswister Ralf-Liebe-Verlag seine beeindruckenden Lebenserinnerungen von Flucht und Vertreibung und der selbst mit zupackenden Findung einer neuen Heimat in Euskirchen Euskirchen/Eifel – Eine russische Handgranate beendet das Leben der zwei jungen deutschen Soldaten, fast Kinder, die sich in einem Keller verkrochen hatten und sicher glaubten. „Nicht einmal der verlogene Spruch »Gefallen für Führer, Volk und…

Weiterlesen