„Spirituell verbunden“

Die Borromäusschwestern feiern goldenes Jubiläum des Missionsdienstes in Sambia und danken der Mechernicher Communio in Christo für Gebete, geistliche und materielle Unterstützung des Hospizes in Mpanshya, das Mutter Marie Therese gewidmet ist Mechernich/Sambia – Die Borromäusschwestern, die seit 1971 in Sambia tätig sind, feierten jüngst das goldene Jubiläum des Missionsdienstes. „Von Anfang an haben wir unseren Dienst nach dem Charisma…

Weiterlesen

37. Gründungsgedenktag

Communio in Christo feiert am Samstag, 27. November, ab 10 Uhr in der Mechernicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist mit Jesuitenpater und Autor Andreas Batlogg Mechernich – Den 37. Jahrestag ihrer Gründung 1984 feiert der Ordo Communionis in Christo mit Mutterhaus in Mechernich am ersten Adventssamstag, 27. November, um 10 Uhr mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Es…

Weiterlesen

„Schatz der Barmherzigkeit“

Sambischer Communio-Priester Ndumba Likomeno zieht Parallelen zwischen der heiligen Theresia von Avila und der Mechernicher Gründerin Mutter Marie Therese Mechernich – Am Vorabend des Festes der heiligen Theresia von Avila am 14. Oktober feierte der Ordo Communionis in Christo in seiner Hauskapelle an der Bruchgasse den Namenstag seiner Gründerin Mutter Marie Therese Linssen (1927 – 1994). Fünf Priester konzelebrierten vor…

Weiterlesen

Hospiz trotz Corona immer offen

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Hospiz „Stella Maris“ – Vorstand um Rainer Breinig fast komplett einstimmig in seinen Ämtern bestätigt – Benefizkonzert mit Johannes Kalpers auch 2022 fraglich Mechernich – Mit über 160.000 Euro unterstützte der Förderverein des Mechernicher Sterbehospizes „Stella Maris“ die Einrichtung im Jahr 2020. „Das ist eins der besten Jahresergebnisse in der Vereinsgeschichte“, so Vorsitzender Rainer Breinig. Es ist…

Weiterlesen

Sterbetag begangen

Ordo Communionis in Christo feierte Messe zum 27. Todestag der Gründerin Mutter Marie Therese Mechernich – Am Montag feierte der Ordo Communionis in Christo in Mechernich den Todestag seiner Gründerin Mutter Marie Therese am 11. April 1994. Aufgrund der Corona-Bestimmungen konnten nur die im Mechernicher Mutterhaus lebenden Schwestern, Laien und Priester sowie einige externe Mitglieder und Anhänger an der heiligen…

Weiterlesen

„Er wollte trotz aller Differenzen im Frieden mit der Kirche…

Ein von der Mechernicher Agentur ProfiPress im Auftrag des Ordo Communionis in Christo verbreiteter Nachruf von Generalsuperior Karl-Heinz Haus zum Tode von Hans Küng am 7. April 2021 Mechernich – Eine seltsame „Verbindung“ bestand zwischen der Mechernicher Gründerin der Communio in Christo, Mutter Marie Therese, und dem Theologieprofessor Hans Küng, einem der meistgelesenen und populärsten, aber auch umstrittensten Gottes- und…

Weiterlesen

„Guter Ort in schwerer Zeit“

Communio in Christo lädt gerade in der Corona-Krise, aber auch sonst zum Besuch der Kapelle des renommierten Kölner Architekten Kaspar Kraemer täglich von 8 bis 17 Uhr ein – Zuversicht spendende Bronzeskulptur „Geborgen im Licht“ von Bildhauerin Maria J. Fernandez Mechernich – „Gerade in schwerer Zeit brauchen die Menschen Trost und Zuversicht“, sagte Generalsuperior Karl-Heinz Haus jetzt in Anbetracht der…

Weiterlesen

„Mit Wucht von Gott berührt“

Mechernicher Communio feiert Josefsfest und den Namenstag der Gründerin Mechernich – Mutter Marie Therese heißt eigentliche mit Vornamen Josefine Theresia und feiert am 19. März Namenstag. Ihr Namenpatron ist der heilige Josef, und dessen Hochfest ist ein Fest der ganzen Kirche und des Ordo Communionis in Christo in der Mechernicher Bruchgasse. So war es auch im Corona-Jahr 2021, an dem…

Weiterlesen