Aktuelles

Spenden, Spiel und Spaß

Spendenprojekt EifelLandFluss geht in die vierte Auflage – Bereits 6.500 Euro für den Wiederaufbau in der Eifel und an der Ahr gespendet – Projekt von Team aus Mechernich und Bonn

Mechernich/Bonn – Ähnlich wie bei dem Spieleklassiker Stadt-Land-Fluss können Eifel-Fans ihr Wissen bei EifelLandFluss unter Beweis stellen. Mit Kategorien wie „Lieblingsplätze“, „Typisch Eifel“ oder „Eifeler Platt“ richtet sich das Spiel an Kenner der Eifel – und an alle, die es werden wollen. Gleichzeitig kann man damit Gutes tun, denn die mit dem Verkauf des Spiels erzielten Einnahmen gehen zu 100 Prozent an in der Region tätige Hilfsorganisationen für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe.

Doppelte Freude – für Spieler und für Betroffene der Flutkatastrophe, denen die Spenden zugute kommen – verspricht das Spiel EifelLandFluss. Foto: Mockups Design/pp/Agentur ProfiPress

So verspricht es das Projekt-Team hinter dem Spendenspielspaß: Georg Panz und Isabel Bröhl von der Eifler Drechslerei Atelier 360° in Mechernich-Weyer, sowie Karin Scherer (Roter Faden-PR) und Bettina Jung (Grafikdesign-Agentur boo graphics), beide aus Bonn. Ihr gemeinsames Ziel ist es, den von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen auch in der Zeit nach den unmittelbaren Aufräumarbeiten mit einer finanziellen Unterstützung zur Seite zu stehen.

Einnahmen zu 100 Prozent für Hilfsprojekte

Daher übernimmt das Kreativ-Team auch in der vierten Auflage des Spendenspielspaßes sämtliche mit der Entwicklung und Produktion verbundenen Kosten und spendet die durch den Verkauf erzielten Einnahmen zu 100 Prozent an in der Region tätige Hilfsprojekte.

Eingebracht hat der Verkauf von EifelLandFluss bis jetzt die stolze Spendensumme von 6.500 Euro für den Wiederaufbau in der Eifel und an der Ahr. 4.500 Euro leitete das Projektteam an die Aktion Deutschland Hilft weiter, 2.000 Euro gingen an die Aktion Weihnachtslicht e.V. des Bonner Generalanzeigers.

Doppelte Freude

„Die von der Flut betroffenen Menschen benötigen auch jetzt noch Aufmerksamkeit und Unterstützung, deswegen machen wir weiter mit dem Spendenprojekt“, sagt Karin Scherer vom Projektteam. „Wir wünschen uns, dass wir weiterhin viele Spiele verkaufen und damit doppelt Freude bringen – den Spielerinnen und Spielern wie auch den Menschen, denen die Spenden zugutekommen. Unser großes Ziel ist es, dass die Spendensumme im Laufe des Jahres fünfstellig wird.“

EifelLandFluss besteht aus einem 25-seitigen Spielblock auf Recycling-Papier und einer Spielanleitung und kostet zehn Euro (zuzüglich Versand). Es ist online erhältlich unter www.roterfaden-pr-shop.com und www.etsy.com/de/shop/RoterFadenPR sowie unter anderem bei folgenden Verkaufsstellen: Bücher Schwinning in Mechernich, Café Land Genuss in Mechernich-Dreimühlen, Konditorei Arns in Mechernich-Weyer, Möbel Brucker in Kall, Klostercafé im Kloster Steinfeld in Kall-Steinfeld, Bäckerei-Café zur Römerquelle in Nettersheim, Krims-Kram in Blankenheim.

pp/Agentur ProfiPress