Aktuelles

Ramers löst Radermacher ab

Eifelvereins-Bezirksgruppe Euskirchen wählte einen neuen Vorstand – Kein Vertreter aus der Ortsgruppe Mechernich

Mechernich/Kall – Im neuen Vorstand der Eifelvereinsbezirksgruppe Euskirchen sitzt kein Vertreter des Ortsvereins Mechernich. Wie Sven Gnädig von der Stabsstelle 12 der Kreisverwaltung (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) mitteilt, löste Landrat Markus Ramers den langjährigen Bezirksvorsitzenden und früheren Kaller Bürgermeister Herbert Radermacher an der Spitze des Eifelvereinsbezirks ab.

Die Blankenheimer Bürgermeisterin Jennifer Meuren (v.l.) ist neue stellvertretende Bezirksvorsitzende des Eifelvereins im Kreis Euskirchen, Landrat Markus Ramers erster Vorsitzender), daneben Bernhard Ohlert (Bad Münstereifel), der Gesamteifelvereinsvorsitzende Rolf Seel, Edmund Stoff (Dreiborn), der scheidende Bezirksvorsitzende und frühere Kaller Bürgermeister Herbert Radermacher und Gottfried Schiffer (Euskirchen). Foto: Eifelverein/pp/Agentur ProfiPress
Die Blankenheimer Bürgermeisterin Jennifer Meuren (v.l.) ist neue stellvertretende Bezirksvorsitzende des Eifelvereins im Kreis Euskirchen, Landrat Markus Ramers erster Vorsitzender), daneben Bernhard Ohlert (Bad Münstereifel), der Gesamteifelvereinsvorsitzende Rolf Seel, Edmund Stoff (Dreiborn), der scheidende Bezirksvorsitzende und frühere Kaller Bürgermeister Herbert Radermacher und Gottfried Schiffer (Euskirchen). Foto: Eifelverein/pp/Agentur ProfiPress

Stellvertretende Vorsitzende wurde die Blankenheimer Bürgermeisterin Jennifer Meuren. Neuer Geschäftsführer ist Damian Meiswinkel aus der Kreisverwaltung Euskirchen. Rolf Seel, der Gesamteifelvereinsvorsitzende, zeichnete Gottfried Schiffer (Euskirchen), Bernhard Ohlert (Bad Münstereifel), Edmund Stoff (Dreiborn) und Herbert Radermacher (Kall) mit der silbernen Verdienstnadel aus.

Besonderer Dank galt den Wegepaten der Eifelvereins-Ortsgruppen, die die EifelSchleifen und EifelSpuren in Schuss halten.

pp/Agentur ProfiPress