Aktuelles

Müllsammler hatten was zu staunen

Gemeinsame Müllsammelaktion in Scheven, Dottel und Wallenthal – Mehr als 50 Bürger beteiligten sich – Ergebnis: 60 blaue Säcke voller Kleinmüll, Glasflaschen und Autoreifen

Scheven/Dottel/Wallenthal – „An manchen Stellen am Straßenrand sah es aus, als hätte jemand dort ein Picknick veranstaltet und seinen Müll zurückgelassen.“ Als Ortsvorsteher im Kaller Bezirk Scheven/Dottel/Wallenthal hatte Hans Reiff zur gemeinsamen Müllsammelaktion der drei Ortschaften aufgerufen. Dabei konnten auf Anhieb rund 60 blaue Säcke mit Müll gefüllt werden.

„Man findet immer wieder Dinge, bei denen man staunen muss“, so Hans Reiff. So fand der Sammeltrupp zum Beispiel an einer Stelle im Dotteler Wäldchen ganze 300 Glasflaschen, außerdem wurden viele alte Autoreifen eingesammelt. Auch die verschiedenen Arten von Kleinmüll wie Folien und Verpackungen machten unterm Strich eine ganze Menge Müll aus.

Mehr als 50 freiwillige Müllsammler waren in Scheven, Wallenthal und Dottel im Einsatz und sammelten insgesamt rund 60 blaue Säcke voller Müll. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Mehr als 50 freiwillige Müllsammler waren in Scheven, Wallenthal und Dottel im Einsatz und sammelten insgesamt rund 60 blaue Säcke voller Müll. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

In Scheven fand die Müllaktion bereits zum vierten Mal statt. Dort wird die Aktion im Wesentlichen von Vereinen wie dem Fußball- und dem Turnverein getragen. Zum ersten Mal wurde die Sammelkampagne auch auf die beiden angrenzenden Ortschaften Dottel und Wallenthal ausgeweitet, wo sich auf Anhieb mehr als 20 Bürger beteiligten. „Allein in Wallenthal waren sofort 16 Personen mit von der Partie, das sind zehn Prozent der dortigen Bevölkerung“, freute sich der Ortsvorsteher über die rege Beteiligung.

Insgesamt zogen mehr als 50 Müllsammler durch die Straßen, darunter auch viele Kinder, die sich bemühten, den achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. „Das ist eine tolle Sache, denn so wird den Kindern und Jugendlichen gleichzeitig beigebracht: Werft euren Müll nicht einfach in die Landschaft.“

In Kall-Dottel beteiligten sich die Bürger an der gemeinsamen Müllsammelaktion mit den Ortschaften Wallenthal und Scheven. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
In Kall-Dottel beteiligten sich die Bürger an der gemeinsamen Müllsammelaktion mit den Ortschaften Wallenthal und Scheven. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

In Scheven zeigt die regelmäßige Aktion bereits Erfolge. „An manchen Strecken wird der Müll deutlich weniger“, so Hans Reiff. Am Ende hatten die engagierten Bürger schließlich zwei PKW-Anhänger voller Müll zusammengetragen, die nun ordentlich entsorgt werden konnten.

pp/Agentur ProfiPress