Aktuelles

Mit Patientenverfügung vorsorgen

Mechernicher Seminar am Mittwoch, 20. Mai, 17.30 bis 19 Uhr im St.-Elisabeth-Saal des Kreiskrankenhauses – Thema: „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aus ärztlicher Sicht“ – In gesunden Tagen vorsorgen

Mechernich – Wohl für jeden Menschen ist es eine erschreckende Vorstellung, an einer weit fortgeschrittenen und am Ende tödlich verlaufenden Krankheit zu leiden und nicht mehr selbst entscheiden zu können. Um einer solchen Situation vorzubeugen, kann es hilfreich sein, wenn der persönliche Wille zuvor schriftlich festgehalten wurde. Das neuste „Mechernicher Seminar“, eine Reihe der Kreiskrankenhaus GmbH, widmet sich deshalb am Mittwoch, 20. Mai, von 17.30 bis 19 Uhr dem Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aus ärztlicher Sicht“.

Die Veranstaltung soll das Bewusstsein dafür schaffen, dass der Mensch in gesunden Tagen noch selbst festlegen kann, in welchen Fällen er sich lebensverlängernde Maßnahmen wünscht – oder sie eben nicht in Anspruch nehmen möchte.

Dr. med. Michael Münchmeyer, Chefarzt der Akutgeriatrie im Kreiskrankenhaus Mechernich, hält am Mittwoch, 20. Mai, einen Vortrag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aus ärztlicher Sicht“. Foto: Die Fischer/pp/Agentur ProfiPress
Dr. med. Michael Münchmeyer, Chefarzt der Akutgeriatrie im Kreiskrankenhaus Mechernich, hält am Mittwoch, 20. Mai, einen Vortrag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aus ärztlicher Sicht“. Foto: Die Fischer/pp/Agentur ProfiPress

Referent des Seminars im St.-Elisabeth-Saal des Kreiskrankenhauses Mechernich ist Dr. med. Michael Münchmeyer, Chefarzt der dortigen Akutgeriatrie und Leiter der Geriatrischen Rehabilitationsklinik im Geriatrischen Zentrum Zülpich.

In gesunden Zeiten mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Entscheidungen zu treffen, kann hilfreich sein für den Fall, dass man als Patient plötzlich nicht mehr selbst entscheiden kann. Foto: Helene Souza/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress
In gesunden Zeiten mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Entscheidungen zu treffen, kann hilfreich sein für den Fall, dass man als Patient plötzlich nicht mehr selbst entscheiden kann. Foto: Helene Souza/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Das aktuelle Mechernicher Seminar soll medizinischen Laien helfen, eindeutige Verfügungen schriftlich verfassen und klar formulieren zu können. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Fragen zum Seminar können telefonisch unter 0 22 51-14 78 28 beantwortet werden. Unter der gleichen Telefonnummer sowie unter seminare@die-fischer.net werden bis Montag, 18. Mai, Anmeldungen zum Seminar entgegengenommen.

pp/Agentur ProfiPress