Kultureller Dauerbrenner

36. Kunstausstellung der „Einheimischen Künstler in Mechernich“ vom 22. Dezember bis zum 3. Januar im Gymnasium „Am Turmhof“ in Mechernich

Mechernich – Es ist eine Erfolgsgeschichte: Im Foyer des städtischen Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof wird am Dienstag, 22. Dezember, um 19 Uhr die mittlerweile 36. Ausstellung „Einheimische Künstler in Mechernich“ eröffnet. Der Männergesangverein Vussem wird die musikalische Gestaltung der Feier übernehmen. Außerdem musiziert die Gruppe „Die Evangelischen“ auf Trompete, Akkordeon und Flügelhorn.

Von den knapp 30 teilnehmenden Künstlern werden vielfältige Kunstwerke während der Weihnachtsferien im Foyer des Gymnasiums präsentiert. Die Palette der Werke reicht von Ölmalerei über Aquarelle, Tuschezeichnungen, Ikonen, Keramikarbeiten, Skulpturen, Coudragen, Schnitzereien und Textilkunst, wobei alle Stilrichtungen vertreten sind.

Schon zur Vernissage kamen im Vorjahr zahlreiche Besucher und bestaunten die Werke der fast 30 Künstler. Foto: Franz Küpper/pp/Agentur ProfiPress
Schon zur Vernissage kamen im Vorjahr zahlreiche Besucher und bestaunten die Werke der fast 30 Künstler. Foto: Franz Küpper/pp/Agentur ProfiPress

Die Ausstellung ist während der Weihnachtsferien – außer an Heiligabend, 1. Weihnachtstag und Silvester – täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Eine Cafeteria lädt die Besucher zum Verweilen bei Getränken und selbstgebackenem Kuchen ein. Der 500. Besucher und der 1.000. Besucher erhalten ein Geschenk in Form eines Kunstwerks.

Paul Weiermann (l.) organisiert die Ausstellung seit nunmehr 25 Jahren. Zur Eröffnung kamen im vergangenen Jahr auch Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (Mitte) und Landrat Günter Rosenke (r.). Foto: Franz Küpper/ pp/Agentur ProfiPress
Paul Weiermann (l.) organisiert die Ausstellung seit nunmehr 25 Jahren. Zur Eröffnung kamen im vergangenen Jahr auch Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (Mitte) und Landrat Günter Rosenke (r.). Foto: Franz Küpper/ pp/Agentur ProfiPress

Die Ausstellung endet am Sonntag, 3.Januar, um 17 Uhr mit einer großen Tombola für die alle Künstler eines ihrer Kunstwerke zur Verfügung stellen. Die Lose können während des Besuchs zum Preise von 50 Cent erworben werden. Wer während der Verlosung nicht anwesend sein kann, kann der Gewinn noch bis Ende Januar im Rathaus (Zimmer 21) in Empfang nehmen.

„Die Aussteller freuen sich auf Ihren Besuch. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, vergessen Sie einmal den Alltag, betrachten und genießen Sie die Werke unserer einheimischen Künstler in Mechernich“, lautet die Empfehlung von Organisator Paul Weiermann.

pp/Agentur ProfiPress