Aktuelles

Krippencafé in Bleibuir

An den Sonntagen, 29. Dezember und 5. Januar (Heilige Drei Könige), gibt es nach der Krippenbesichtigung im Bürgerhaus Kaffee und Kuchen

Krippenbauer Erich Schmitz und Regine Tjoa-Hissen, die Kostümschneiderin der Krippenfiguren, beim Aufbau der Bleibuirer Kirchenkrippe. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Bleibuir – Die Kirchenkrippe von Bleibuir ist wie die figürlichen Weihnachtsdarstellungen in Strempt und in Mechernich ein Publikumsmagnet zu den Feiertagen. Dem trägt die Frauengemeinschaft der Pfarre St. Agnes Bleibuir seit Jahren Rechnung, indem sie für die geneigten Kirchenkrippenbesucher an bestimmten Tagen auch ein Krippencafé im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ anbietet.

Dort gibt es jetzt an den Sonntagen, 29. Dezember und 5. Januar (Heilige Drei Könige), von 14.30 bis 17 Uhr leckeren Kuchen und Kaffee zu zivilen Preisen. Den Kuchen backen die Frauen natürlich selbst. Der Erlös ist für die Krippe bestimmt, die auch in diesem Jahr wieder von Erich Schmitz errichtet wurde.

pp/Agentur ProfiPress