Aktuelles

Kölsche Weihnacht mit den Paveiern

Weihnachtskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am 2. Dezember in Kommern – Beginn des Kartenvorverkaufs – Kölner Kultband zeigt ihre besinnliche Seite

Ebenso fröhlich wie besinnlich feiern die Paveier mit Freunden eine „Kölsche Weihnacht“ zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am 2. Dezember in Kommern. Foto: Paveier/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Kommern – Etwas Neues hat sich Organisator Rolf Jaeck vom Kommerner Steigeteam für das Weihnachtskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel einfallen lassen: Nachdem drei Jahre in Folge der Kölner Startrompeter Bruce Kapusta aufgetreten ist, gibt es am Sonntag, 2. Dezember, um 16 Uhr, in der Bürgerhalle in Kommern ein Weihnachtskonzert mit den Paveiern.

 „Kölsche Weihnacht – Paveier und Freunde in Kommern“ lautet der Titel des Konzertes zugunsten der Hilfsgruppe Eifel, für das am Samstag, 3. November, der Kartenvorverkauf beginnt. Zusammen mit befreundeten Künstlern zeigt die kölsche Kultband in Kommern ihre andere,  besinnliche Seite und setzt damit ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit.

In festlichem Ambiente präsentieren die sechs Musiker alte und neue Lieder in kölscher Sprache, in denen das schönste Fest des Jahres besungen wird: Mal heiter und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal zu Herzen gehend und besinnlich.

Im Kommern mit dabei sind „Et fussisch Julche“ Marita Köllner und Jupp Menth, der sich als „Kölsche Schutzmann“ einen Namen im Karneval gemacht hat.  Köllner und Menth werden Geschichten erzählen und beweisen, dass sie auch in der Vorweihnachtszeit besinnliche Töne anschlagen können. Band und Künstler werden begleitet vom Chor der  katholischen Hauptschule „Großer Griechenmarkt“ unter Leitung von Dirigent Karl Becker.

Es gibt nur zehn Weihnachtskonzerte der Paveier, wobei sechs Konzerte in Köln und Bergisch Gladbach  bereits ausverkauft sind. Auch für das Konzert ist Kommern ist die Kartennachfrage bereits groß.

Karten im Vorverkauf (17 Euro) gibt es ab dem 3. November im Rewe-Center in Kall, bei Bücher Schwinning in Mechernich, im Cafe Quasten in  Kommern und  im Wochenspiegelbüro in Euskirchen.

pp/Agentur ProfiPress