Aktuelles

Kleiderkammer in größeren Räumen

Kleiderkammer in größeren Räumen
Mechernich – Umgezogen ist die Kleiderkammer des Kinderschutzbundes, nachdem es in ihrer bisherigen Unterkunft in der “Alten Schule”, Emil Kreuser-Stasse in Mechernich zu eng wurde. Das lag daran, dass die Kleiderkammer, die im selben Gebäude untergebracht war wie die Mechernicher Tafel, in den zurückliegenden Jahren immer stärker frequentiert wurde. “Wir mussten die Sachen über drei Ebenen lagern. Das erschwerte den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen die Arbeit enorm”, berichtete Christel Hufschlag vom Kinderschutzbund.
Ab sofort befindet sich die Kleiderkammer in der schräg gegenüberliegenden Barbaraschule, Im Sande, wo sie über den Nebeneingang zugänglich ist.
Wenn die Umräumarbeiten beendet sind, sieht Arlette Weiermann mit ihren Mitarbeiterinnen angenehmeren Arbeitsbedingungen entgegen. Den arbeitsaufwändigen Umzug bewältigten sie mit Hilfe der Feuerwehr. Arlette Weiermann leitet die Kleiderkammer mit großem Engagement und wird dabei unterstützt von einem zuverlässigen Team.
Geöffnet ist die Kleiderkammer jeden Dienstag und Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr für die Kleiderabgabe sowie von 15 bis 17 Uhr für die Kleiderabholung. Geschlossen bleibt sie vom 23. Dezember bis zum 6. Januar. Telefonisch sind Arlette Weiermann und ihr Team dort unter 0 24 43/90 48 994 erreichbar.
pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang

13.12.2011