Aktuelles

Katholikentag im Eifelstadion

10. Juni 2023: „Out of Church“ mit Musik, Kulinarischem, Kabarett, Jugendaktion und Segensfeier außerhalb der Kirche – Initiator Father Stephen: „Gehören alle zusammen und helfen den Menschen leben“ – Bereits zugesagt: „Rainer Wahnsinn“, „Kakus Vocale“ und die berüchtigte „Eifel-Gäng“

Mechernich – „Out of Church“, also außerhalb des Kirchengebäudes, organisiert die Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara am Samstag, 10. Juni, von 14 bis 18 Uhr einen „Kleinen Katholikentag“ im Eifelstadion Mechernich. Es gibt Essen, Trinken, Musik, Kabarett, Spiele, Gespräche, Aktionen der Kirchenjugend und am Ende eine Segensfeier für alle Menschen guten Willens.

„Es geht darum, uns gegenseitig bewusst zu machen, wie eng wir in der Gesellschaft zusammengehören und dass es immer auch etwas mit unserem Glauben und unseren christlichen Überzeugungen zu tun hat, wenn wir unseren Nächsten lieben, indem wir ihn unterstützen und ihm zu leben helfen“, sagt Pfarrer George Stephen Rayappan Packiam (55), der Ideengeber und Initiator.

Die Mechernicher Pfarrer Erik Pühringer (l.) und George Stephen Rayappan Packiam, hier am Kirchenstand des Stadtfestes/Brunnenfestes 2021, planen gemeinsam mit dem Pastoralteam für den 10. Juni im Mechernicher „Eifelstadion“ einen „Kleinen Katholikentag“. Motto: „Out of Church“, außerhalb der Kirche im Sinne von: „Glaube in anderen Perspektiven erleben und leben“. Ein Vorbereitungstreffen für alle, die mitmachen wollen, findet am 1. März um 19 Uhr im Johanneshaus statt. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress
Die Mechernicher Pfarrer Erik Pühringer (l.) und George Stephen Rayappan Packiam, hier am Kirchenstand des Stadtfestes/Brunnenfestes 2021, planen gemeinsam mit dem Pastoralteam für den 10. Juni im Mechernicher „Eifelstadion“ einen „Kleinen Katholikentag“. Motto: „Out of Church“, außerhalb der Kirche im Sinne von: „Glaube in anderen Perspektiven erleben und leben“. Ein Vorbereitungstreffen für alle, die mitmachen wollen, findet am 1. März um 19 Uhr im Johanneshaus statt. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Jugendkirche, Familienkreise

Es sollen viele Menschen und Gruppen eingeladen und eingebunden werden, Musikbands, Chöre, Eltern- und Familienmessekreise, kirchliche Gruppen, aber auch Vereine und gemeinnützige Institutionen wie Feuerwehr und Rotes Kreuz. Father Stephen Packiam und Diakon Manfred Lang wollen in den nächsten Wochen Mitstreiter ansprechen. Die Sacro-Pop-Band „Rainer Wahnsinn“ um den früheren Kirchenmusiker Rainer Pütz, Uli Schneiders Gospel- und Rhythmuschor „Kakus Vocale“ und die berüchtigte „Eifel-Gäng“ haben bereits zugesagt. 

GdG-Leiter Pfarrer Erik Pühringer, der mit seiner kirchlichen Jugendgruppe („WJT“ = Weltjugendtagsgruppe“) ebenfalls in Aktion treten will, lädt alle Interessenten innerhalb und außerhalb der Kirche ein: „Wer gerne mitmachen möchte, ist zu einem Vorbereitungstreffen am Mittwoch, 1. März, um 19 Uhr ins Johanneshaus an der Kirche eingeladen.“

Pfarrer George Stephen Rayappan Packiam: „Wir sind dankbar für alle Ideen und Initiativen, die unser gemeinsames Bemühen um die Menschen von Mechernich und überall, zum Ausdruck bringen – »Out of Church«, auch außerhalb der Kirchengebäude, wir wollen Glauben in anderen Perspektiven erleben und leben“.

pp/Agentur ProfiPress