Im historischen Haubenbus unterwegs

Rallyegäste ohne eigenen Oldtimer fuhren im alten Mercedesbus durch die Eifel

Der nostalgische Haubenbus des Mechernicher Traditionsunterneh-mens Schäfer-Reisen war ein echter Hingucker bei der 24. Internationalen Oldtimer-Rallye der Oldtimerfreunde Zülpich. Foto: Johannes Mager/pp/Agentur ProfiPress

Zülpich/Mechernich – Liebhaber rollender „Schätzchen“ kamen am vergangenen Wochenende auf ihre Kosten: Zum 24. Mal hatten die Oldtimerfreunde Zülpich zu ihrer internationalen Oldtimer-Rallye eingeladen. Mehr als 100 historische Fahrzeuge waren beim Start vor der malerischen Kulisse der Burg Langendorf zu bewundern.

Für Oldtimerfans, die selbst keines der „rollenden Schätzchen“ ihr Eigen nennen konnten, stand wieder der historische Mercedes Benz O 3500-Haubenbus des Mechernicher Traditionsunternehmens Schäfer-Reisen bereit. In dem nostalgischen Gefährt aus dem Jahr 1956 konnten die Rallyegäste die 130 Kilometer lange Route durch die Eifel genießen. Der vollständig restaurierte Bus war die erste Daimler-Neukonstruktion nach dem Krieg und hat 90 PS. Zum Vergleich: Moderne Busse bringen es auf 350 Pferdestärken.

pp/Agentur ProfiPress