Aktuelles

” Geh-hin-Kirche”

“New Key”, die Jugendkirche in der Eifel, trifft sich am Sonntag, 22. April, 18 Uhr, zum Gottesdienst an St. Agnes in Bleibuir
Mechernich/Kreis Euskirchen – Der Kölner Ex-Kardinal Joseph Höffner hat das Wort von der “Geh-hin-Kirche” geprägt. Jugendseelsorger Hardy Hawinkels hat es gemeinsam mit seinen Mitstreitern in der Jugendarbeit der Aachener Bistumsregion Eifel ganz konkret umgesetzt. Und zwar in Form der 2005 mit dem Segen der Dechantenkonferenz und des Bischofs von Aachen konstituierten Jugendkirche “New Key”.
“New Key”, der “neue Schlüssel” für junge und jung gebliebene Menschen zu Spiritualität und Glauben, geht mit seinen Gottesdiensten und Angeboten “auf Tournee”, ist also nicht an einem festen Ort, beispielsweise an nur einer Kirche, beheimatet. Der nächste Jugendgottesdienst ist für Sonntag, 22. April, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Agnes in Bleibuir angesetzt.
Das Vorbereitungsteam, das größtenteils aus Firmlingen der Pfarrgemeinden der Gemeinschaft der Gemeinden Mechernich-West bestand, hat als Thema ausgewählt: “Freundschaft, Liebe, Leidenschaft”. Es geht gleichermaßen um die zwischenmenschlichen Dinge wie um die Beziehung zwischen Menschen und Gott.
Die Jugendmesse zelebriert Jugendseelsorger Hardy Hawinkels. Die Musik kommt vom Jugendchor Mechernich unter der Leitung von Rainer Pütz und dessen Sacro-Popband “Rainer Wahnsinn”.
Eine Woche nach der Jugendmesse, am Sonntag, 29. April, um 10.30 Uhr werden 65 Jugendliche der Gemeinschaft der Gemeinden Mechernich-West an St. Agnes in Bleibuir vom Aachener Diözesanbischof Heinrich Mussinghoff das Sakrament der Firmung empfangen.
pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang

20.04.2007