Aktuelles

Ferien mit dem Jugendrotkreuz

Ferien mit dem Jugendrotkreuz
Zeltlager in Vogelsang, Kindersommerland, Ausflüge und eine Reise ins Naturerlebniscamp nach Ernzen – Das Rote Kreuz Euskirchen bietet wieder zahlreiche Mitmachaktionen in der schönsten Zeit des Jahres an
Kreis Euskirchen – Wer in den Ferien nicht so recht weiß, wie er seine Zeit verbringen soll, der sei an das Jugendrotkreuz im Kreis Euskirchen verweisen. Denn hier wird wieder einmal ein reichhaltiges und interessantes Programm für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen geboten.
Den Beginn der Sommerferien feiern das Jugendrotkreuz, die Jugendfeuerwehr und das Jugend-THW aus dem Kreis Euskirchen gemeinsam vom 15. Juli bis zum 18. Juli mit einem großen gemeinsamen Zeltlager in Vogelsang inmitten des Nationalparks Eifel.
Neben dem Spaß stehen auch das Kennenlernen der anderen Kinder und Jugendlichen und ihrer Aufgaben in den Jugendorganisationen auf dem Programm. “Erste Hilfe und der Umgang mit Fahrzeugen und Geräten des Roten Kreuzes, der Feuerwehr und des THW‘s werden auf lustige und herausfordernde Weise ausprobiert”, so JRK Kreisreferent Simon Jägersküpper. Auch die Geschichte und das Gelände der ehemaligen Ordensburg Vogelsang werden natürlich Thema für die Zeltenden sein.
Am Samstag und Sonntag gibt es für die jungen Leute dann zahlreiche Angebote rund um den EifelXtreme-Run und die auf Vogelsang stattfindende Sportissimo 2010. Ein großes Bühnenprogramm, zahlreiche Sportpräsentationen, Fitness-Check, Informationen und Talkrunden rund um den Sport und Angebote für Kinder und Menschen mit Behinderung, all dies steht in Vogelsang auf dem Programm.
Weiter geht es mit dem Kindersommerland. “Hierbei stehen der Spaß mit Gleichaltrigen und neue Erfahrungen im Vordergrund”, so Jägersküpper. Los geht es ab dem 19. Juli über die gesamte Ferienzeit. Die Kinder werden durch qualifizierte Betreuer gut versorgt, finden neue Freunde zum Spielen und haben viel Spaß bei den gemeinsamen Aktivitäten. “Jede Woche finden zwei Ausflüge statt, ansonsten bietet das Jugendrotkreuzhaus mit seinem großen Außengelände viele tolle Möglichkeiten”, berichtet der Kreisreferent weiter.
Schlafen in Blockhütten
Die Veranstaltung ist für Kinder zwischen 5 und 11 Jahre gedacht. Sie werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 bis 17:30 Uhr betreut. In dieser Zeit werden die Kinder sowohl mit Frühstück als auch mit einem Mittagessen versorgt.
Vom 25. Juli bis zum 8. August geht es dann auf große Fahrt. Die diesjährige Selbstversorger-Ferienfreizeit führt in das Naturerlebniscamp Ernzen, nahe der luxemburgischen Grenze im Naturpark Südeifel.
In Blockhütten mit jeweils zehn Schlafplätzen, einer großen Hütte mit Küche und Aufenthaltsraum sowie einem riesigen Gelände stehen alle Möglichkeiten offen, die zwei Wochen mit viel Spaß, Freude und Herausforderung zu gestalten. Klettern, Schwimmen, Kanufahren, Ausflüge, …! Alles das ist möglich. Und die Teilnehmer entscheiden mit, was gemacht wird, denn schließlich sind es ja ihre Ferien!
Der Preis für die Ferienfreizeit liegt bei nur 349 Euro, darin ist alles enthalten von A wie Ausflüge bis Z wie Zusammenhalt.
Anmeldung und weitere Infos gibt es bei JRK-Kreisrefernt Simon Jägersküpper, Kommerner Straße 41, 53879 Euskirchen, 0 22 51/10 79 12 oder per E-Mail unter
js@drk-eu.de.
Nähere Infos zu unseren Angeboten gibt es auch im Internet.
www.drk-eu.de

pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang

22.06.2010