Einfach mal zu Gast in der eigenen Heimat

„Alles tutti“ heißt nicht nur das gemeinsame Album des Beethoven-Orchesters Bonn und der Kultband „Brings“ – Unter diesem Motto sollte laut Stephan Brings auch der Aktionstag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ stehen, der am Sonntag, 15. Mai, zu einer Entdeckungsreise in die Nordeifel einlädt

Mechernich/Kreis Euskirchen – „Ja, man darf auch in diesen Zeiten dem Alltag die kalte Schulter zeigen und sich an der Schönheit der Eifel freuen“, sagte der Popstar und Mechernicher Bürger Stephan Brings, der ein weiteres Mal Schirmherr der Aktion „Zu Gast in der eigenen Heimat“ ist.

„Für mich gehört zur Nachhaltigkeit auch, dass die Schätze vor der eigenen Haustür wieder entdeckt und wertgeschätzt werden“, sagte der in Hostel lebende Bassist und Sänger der Kölsch-Rock-Band „Brings“. Im Vorwort zum Veranstaltungsflyer schildert er datt Jeföhl, wenn er, wie so oft, mit dem Bike von Köln zu seinem Fachwerkhaus in der Eifel unterwegs ist: „He bin ich doheim. Und he is et schön!“

Die Nordeifel Tourismus GmbH hat einen Eifel-Wanderrucksack mit regionaltypischen Souvenirs bestückt. Er wird am Sonntag, 15. Mai, auf www.facebook.com/nordeifeltourismus verlost. Und natürlich trägt er auch die Unterschrift von Stephan Brings (2.v.r.). Ganz rechts Landrat Markus Ramers, links Tourismus-Frontfrau Iris Poth und Nettersheims erster Bürger Norbert Crump. Foto: Michael Nielen/WoSpie/pp/Agentur ProfiPress

„Davon können sich nicht nur Besucher, sondern auch die Eifeler selbst überzeugen, wenn sie sich am Sonntag, 15. Mai, aufmachen, Gast in der eigenen Heimat zu sein“, schreibt Michael Nielen im „WochenSpiegel“: „Für Landrat Markus Ramers ist es immer wieder »faszinierend, was unsere Heimat so alles zu bieten hat. Wir möchten mit dem Aktionstag Tipps für Abenteuer und Erlebnisse vor der Haustür geben und zeigen, wie man diese Heimat neu erkunden kann.«“

31 Ausflugsziele, 19mal „Eintritt frei“

Iris Poth von der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) ist froh, dass bei der achten Auflage 31 Ausflugsziele und Veranstalter gewonnen wurden. Das Angebot sei breitgefächert und reiche von Workshops, geführten Wanderungen und Radtouren, Kunsterlebnissen drinnen und draußen bis zu Führungen zu eindrucksvollen Zeitzeugnissen der Vergangenheit.

Es gibt alleine 18 Sonderaktionen, die eigens für den Aktionstag durchgeführt werden, 19mal ist der Eintritt frei. Vorgestellt wurde das Programm im Klostergarten Nettersheim.

Nähere Informationen zum Programm und über die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln findet man unter www.nordeifel-tourismus.de Dort gibt es auch den informativen Flyer zum Aktionstag als Download. Das Faltblatt kann auch per E-Mail an info@nordeifel-tourismus.de oder telefonisch unter (0 24 41) 99 457-0 bei der Nordeifel Tourismus GmbH bestellt werden.

pp/Agentur ProfiPress