Bahnübergang Satzvey gesperrt

Wegen Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten der Deutschen Bahn: von Freitag, 21. Januar bis 21. Februar

Mechernich – Die Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten der Deutschen Bahn (DB) an der Eifelstrecke laufen nach dem Hochwasser im Juli 2021 nach Angaben des Unternehmens weiter auf Hochtouren. Jetzt ist der Bahnübergang Satzvey an der Reihe.

Der Bahnübergang Satzvey muss für einen Monat gesperrt werden. Grund sind Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten nach dem Hochwasser. Foto: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben/pp/Agentur ProfiPress

„Der Bahnübergang der Deutschen Bahn in Satzvey muss für die Arbeiten rund einen Monat gesperrt werden – und zwar von Freitag, 21. Januar, sechs Uhr, bis voraussichtlich Montag, 21. Februar, 18 Uhr“, teilt Jürgen Winand vom Straßenverkehrswesen der Stadt Mechernich mit. Umleitungen werden ausgeschildert.

Die DB plant den Bahnverkehr zwischen Euskirchen und Mechernich bis April wieder aufzunehmen. Der Eifelstrecken-Abschnitt bis Kall folgt bis zum Sommer. Zwischen Kall und Nettersheim wird dann bis Sommer 2023 die Strecke umfassend erneuert.

pp/Agentur ProfiPress