Aktiv gegen Rückenschmerzen

Neuer Kurs „Rückenfit für Berufs- und Familienalltag“ der Rotkreuz-Familienbildung – Beginn am Mittwoch, 27. April, 17.15 bis 18.15 Uhr in Henrys Eltern-Kind-Kompetenzzentrum Weilerswist

Weilerswist – Heben, tragen, gebeugte Haltung, sitzen auf Stühlen in Kindergöße – der Alltag von Betreuungspersonen für Kinder und Senioren oder von Eltern ist körperlich sehr anspruchsvoll. Um Rückenschmerzen und Verspannungen vorzubeugen, bietet die Rotkreuz-Familienbildung einen Kurs „Rückenfit für Berufs- und Familienalltag“ in Henrys Eltern-Kind-Kompetenzzentrum in Weilerswist an. Start ist am Mittwoch, 27. April, 17.15. bis 18.15 Uhr.

Im „Rückenfit“-Kurs der Rotkreuz-Familienbildung lernen die Teilnehmer, wie sie Rückenschmerzen und Verspannungen vorbeugen können. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

Die Teilnehmer lernen Übungen kennen, die ihren Körper – insbesondere Rücken und Bauch – kräftigen und lockern. Zusätzlich beschäftigt sich Dozentin Tatjana Schmidt mit Dehnungs- und Entspannungseinheiten, um Schmerzen und Verspannungen vorzubeugen oder zu beseitigen. Ziel des Kurses ist es, das Körperbewusstsein und die Entspannungsfähigkeit zu verbessern, um den Alltag mühelos bewältigen zu können.

Körperbewusstsein verbessern

Der Kurs findet ab dem 27. April immer mittwochs von 17.15. bis 18.15 Uhr statt. Die Kosten für neun Treffen (bis zum 22. Juni) belaufen sich auf 63 Euro. Veranstaltungsort ist Henrys Eltern-Kind-Kompetenzzentrum, Kölner Straße 160, Weilerswist. Weitere Informationen und Anmeldung über die Rotkreuz-Familienbildung telefonisch unter 0 22 51-79 11 95 06 oder per E-Mail an fbw@drk-eu.de sowie über die Homepage www.drk-eu.de.

pp/Agentur ProfiPress