Aktuelles

40. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey

Ritterfestspiele an den ersten beiden Wochenenden im September – Neue Rittershow „Immortalis“ mit spannender Zeitreise – Mittelalterliche Musik und Gauklerspaß, Ritterlager und Mittelaltermarkt – Livemusik von „The KingsPipers“

Mechernich-Satzvey – Am Samstag, 3., und Sonntag, 4. September, sowie Samstag, 10., und Sonntag, 11. September, finden die 40. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey (An der Burg 3, 53894 Mechernich-Satzvey) statt. Dies ließ der Veranstalter, die „Patricia Gräfin Beissel GmbH“ verlauten. Vor der historischen Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg in der Eifel präsentieren dann Ritter mit atemberaubenden Stunts auf Pferden, beeindruckenden Gewändern und zahlreichen Spezialeffekten ein spannendes Spektakel zwischen Historie und Moderne mit ihrer neuen Show „Immortalis“.

An den ersten beiden Wochenenden im September finden die 40. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey statt. Geboten wird eine die neue Ritter-Zeitreiseshow „Immortalis“, ein großer Mittelaltermarkt, Ritterlager mittelalterliche Unterhaltung und vieles mehr. Foto: KarSo/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
An den ersten beiden Wochenenden im September finden die 40. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey statt. Geboten wird eine die neue Ritter-Zeitreiseshow „Immortalis“, ein großer Mittelaltermarkt, Ritterlager mittelalterliche Unterhaltung und vieles mehr. Foto: KarSo/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Auch ein großer Mittelaltermarkt rund um die Burg und ein riesiges Ritterlager sollen bei Groß und Klein für Begeisterung sorgen: Mittelalterliche Musiker, Tänzer, Märchenerzähler und Gaukler bieten dort abwechslungsreiche Unterhaltung. Darunter „Alf der Gaukler“, „Luscinia Obscura“, „Spectaculatius“, „Fabula Aetatis“ sowie „Jolandolo vom Birkenschwamm“. „The KingsPipers“ bringen mit ihren Dudelsäcken keltische Klänge und schottischen Folkrock mit. Neben allerlei Waren und Handwerk werden auf dem Markt auch erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen angeboten. Dieser ist Samstag und Sonntag von 12 bis 21 Uhr geöffnet, Montag von 12 bis 19 Uhr.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr das 40. Jubiläum der Ritterfestspiele feiern können. Nach den immensen Hochwasserschäden haben wir mit viel Herzblut Reitplatz, Wege und Grünflächen neu angelegt und konnten an Pfingsten erstmals wieder eine Showpremiere feiern“, so Veranstalterin Patricia Gräfin Beissel. „»Immortalis« war ein voller Erfolg, an den wir im Herbst anknüpfen.“

Die Veranstalter beschreiben ihre neue Show folgendermaßen: „Bei Ausgrabungen stößt ein Professor auf ein lang ersehntes Artefakt – ein kostbares Medaillon. Doch er und seine beiden Studenten sind nicht die einzigen, die das wertvolle Stück besitzen wollen. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd, die auch keinen Halt vor Zeit und Raum macht: Plötzlich finden sich die jungen Leute im Mittelalter wieder – gar nicht so einfach ohne Internet und GPS. Denn sie müssen nicht nur gegen machthungrige Widersacher bestehen, sondern auch gegen Ritterheere kämpfen und für Gerechtigkeit bei einem Hexenprozess sorgen.“ Statt findet das Ganze samstags um 17 Uhr und sonntags um 16 Uhr.

Der Eintritt ist für Kinder unter 4 Jahren frei. Kinder (4 bis 12 Jahre) bezahlen 10 Euro, Jugendliche (12 bis 18 Jahre), Schüler und Studenten 14 Euro, Erwachsene 16 Euro. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder (4 bis 12 Jahre) kostet 42 Euro.

Die Preise verstehen sich ohne Show, entsprechende Karten kosten je nach Sitzplatz unterschiedlich. Der Kartenvorverkauf wird über www.rheinruhrticket.de empfohlen. Weitere Informationen gibt´s unter www.burgsatzvey.de.

pp/Agentur ProfiPress